Walpurgisnacht

die ungewaschenen Strümpfe
die er mir zum Stopfen gab
die liegen inzwischen fertig
im Alte-Sachen-Grab

die abgeleckten Löffel,
von denen keiner mehr isst
die liegen im Garten begraben
wo keiner sie vermisst

die ungekämmten Haare
die keiner waschen will
die flechte ich dir zu Zöpfen
doch bitte halte still

aus hartverkrusteten Töpfen
esse ich jetzt nicht mehr
die Säuberung der Gedanken
die fällt mir heute nicht schwer

die ungepflegten Gedanken
verbrennen zur Sonnenwendzeit
und dazu werde ich tanzen
im allerschönsten Kleid

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter was uns der Alltag zeigt abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

27 Antworten zu Walpurgisnacht

  1. Hat dies auf Wir sind ein Volk der Denker und Dichter rebloggt und kommentierte:
    Die Hexe hat mich behext dies hier
    zu rebloggen also habe Ich Es getan
    dankend Dir Ben
    Joachim von Herzen

    • wederwill schreibt:

      Lieber Joachim, vielen Dank für das Rebloggen (ein wenig spät, aber dafür ganz herzlich). Und ich hoffe, du lässt dich nur von lieben Hexlein behexen…
      Ich wünsche dir einen schönen Pfingstausklang und grüße dich ganz herzlich,
      Marlis

  2. kowkla123 schreibt:

    Alles Gute, liebe Marlies, wünsche einen schönen Sonnentag

  3. minibares schreibt:

    Liebe Marlis,
    was für ein Text.
    Hoffentlich hast du getanzt.

    • wederwill schreibt:

      Liebe Bärbel,
      vielen, lieben Dank für deine Worte. Getanzt habe ich leider noch nicht, aber der Sommer liegt ja auch noch vor uns (das Kleid jedenfalls hätte ich griffbereit…)
      Ich hoffe, du hast alles gut überstanden und ich grüße dich von Herzen,
      deine Marlis

  4. bernard25 schreibt:

    Bonjour Gentille jeune fille très bien écris ton billet je fais toujours la traduction

    Quelle est belle notre amitié
    Elle est pure
    Elle est un lien
    Mon amitié ignore les indifférences
    Elle n’est qu’un charme d’un verbe aimer
    Elle éveille le sens de la bonté
    Elle supporte la charité
    Mon amitié est un charme que du verbe aimer
    Mon amitié est faite de sincérité
    Belle journée et belle fin de semaine
    Bises , Bernard

    • wederwill schreibt:

      Lieber Bernard,
      vielen Dank für den zauberhaften Kakadu 🙂
      Ich sende dir ganz herzliche Grüße und wünsche dir einen schönen Abend und danke dir auch ganz herzlich für deinen Kommentar!
      Beste Grüße,
      Marlis

  5. ernstblumenstein schreibt:

    Ein herrlicher berührender Text, danke Marlis…

  6. bruni8wortbehagen schreibt:

    au Backe, was für ein Text, liebe Marlis. Das klingt auch in meinen Augen nach einer kraftvollen Danach-Haltung, so ein bissel nach Nunkannstdumichmal. Jeztzt bin ich frei und mach was ich will.

    Ich hatte auch mal eine Walpurgisnacht, ist schon länger her und hört sich seeehr anders an *lach*
    http://wortbehagen.de/index.php/gedichte/2011/mai/hexennacht

    Liewbe Grüße von Bruni

    • wederwill schreibt:

      Liebe Bruni,
      vielen Dank für den schönen Kommentar. Du weißt ja, dass ich manchmal nur langsam zum Beantworten komme und dann arbeite ich mich von hinten nach vorn durch…
      Ja, so ein bisschen nach Freiheit und dem befreiten Tanzen ohne Rücksicht auf Konventionen – so klingt es 🙂 Vielleicht sollten wir aber noch auf etwas mehr Sonne warten 🙂
      Herzliche Pfingstmontagsgrüße an dich von Marlis

    • wederwill schreibt:

      Liebe Bruni, habe gerade dein tolles Walpurgisnachtgedicht gelesen und es der Einfachheit halber gleich mal so in die Kommentare gestellt. Danke für den link und ganz herzliche, hexische Maigrüße

      Walpurgisnacht (Bruni Kantz)

      Was haben die Hexen
      in der Nacht gemacht,
      als uns der Kalender
      den Mai gebracht?

      Sie haben gefeiert,
      gesungen und laut
      gelacht, als dem
      teuflischen Winter
      die Flucht gelang

      und der Frühling
      aus voller Kehle
      mit ihnen sang.

      Sie riefen das Leben
      und tanzten im Kreis,
      bei lodernden Flammen
      wurde es heiß.

      Dann waren sie müde
      und legten sich nieder.
      Doch warte es ab,
      sie kommen bald wieder.

  7. Martina Ramsauer schreibt:

    Sehr berührende Worte und ich hoffe, dass du wirlich tanzen wirst, liebe Marlies. 🙂

    • wederwill schreibt:

      Liebe Martina, noch tanze ich nicht – aber das kommt ganz bestimmt! Ich warte mal nur ein bisschen auf Sonne – das Kleid aber, das ist schon ausgesucht 🙂
      Danke für deinen Kommentar und ganz liebe Pfingstmontagsgrüße von
      Marlis

  8. eleucht schreibt:

    Klingt nach Aufbruch. 🙂
    LG, Eberhard

    • wederwill schreibt:

      ja ein bisschen schon… Das Tanzen im Sommerkleid wird nur noch en bisschen warten müssen, bis der Sonnenschein endlich bleibt. 🙂
      Ganz liebe Pfingstgrüße ins Vogtland sendet dir
      Marlis

  9. Maren Wulf schreibt:

    Die Zeilen berühren mich sehr, dieses Trotz-alledem, das in ihnen schwingt. Ja, es wird Zeit für viel Sonne. Dir eine gute Woche und herzliche Grüße, liebe Marlis!

    • wederwill schreibt:

      Liebe Maren,
      vielen herzlichen Dank für deine Worte. Gerade sieht es immer noch nicht nach Sonne aus – der Tanz im schönen Kleid muss wohl noch etwas aufgeschoben werden. Aber aufgeschoben ist bekanntlich nicht aufgehoben 🙂
      Ganz herzliche Pfingstmontagsgrüße an dich von
      Marlis

  10. Textflash schreibt:

    Hat dies auf rebloggt und kommentierte:
    🙂

    • wederwill schreibt:

      Vielen Dank für’s Rebloggen!
      Entschuldige bitte die späten Grüße, doch ich komme nur so unregelmäßig zum Arbeiten hier auf dem Blog, deshalb geht manchmal etwas einfach vorübergehend unter…
      Ganz liebe Grüße zum Pfingstmontag und weiterhin erfolgreiches kreatives Schaffen in jeder Beziehung!
      Die Wederwills

      • Textflash schreibt:

        Gern geschehen! Und immer mit der Ruhe, das hier ist Freizeit 🙂

      • wederwill schreibt:

        Freizeit, Feierabendvergnügen, kreative Abwechslung zum Alltag (wie bei uns zum Beispiel 🙂 ) und immer mit der gehörigen Portion Spaß dabei 🙂 so ist es richtig!
        Ganz liebe Grüße aus Jena an dich von den
        Wederwills

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s