Schlagwort-Archive: Gedicht

gleichmäßiger Regen

gleichmäßiger Regen nach Sommerhitze ich höre ihn trommeln fordernd und laut als wüsste er um seine Dringlichkeit fällt er beflissen und unbeirrt ihn schert nicht die trockene Wäsche noch das vertrocknete Blatt wie eine Einsatztruppe deren Arbeit getan ist verschwindet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sommer | Verschlagwortet mit , , , , | 20 Kommentare

Heuristik der Furcht (Benn Wederwill)

Habe keine Angst und fürchte nicht blind was kommt oder kommen könnte begegne auch furchtlos denen die dir angsteinflößend sind denn wer sich fürchtet, wird schwach. Begegne – und das vor allen Dingen ganz furchtlos deiner Schwäche denn wenn du … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 23 Kommentare

Herr Kussmaul (Gottlob Schlegelsberg)

Den alten Herrn Kussmaul kannte jeder in der Nachbarschaft als früherer Eisenbahner tat würdig er und stak voll Kraft Und auch mit fast keinem Zahn mehr im Mund war seine Lebenslust ungebrochen er kam jeden Sonntag hier vorbei hat gern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kinderreime, Wimpernschläge des Augenblicks | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 17 Kommentare

Lösung

Du wirst mich vergessen, so wie ich dich vergessen werde jeden Tag ein Stück bis die Erinnerungen aufgebraucht sind Und alles, was wir auf später verschoben haben hat dann an Bedeutung verloren, ohne dass wir es bemerken Schon jetzt stehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | 8 Kommentare

Advent (Die Tänzerin, eine Erinnerung an Friedensreich Hundertwasser)

Sie erinnert an Dinge, die schon längst vergessen sind Wenn sie sich windet in der Atmosphäre aus Muskatnuss und Zimt Wie Kandis erhebt sich die Kristallstadt Und der Duft dringt in den ganzen Raum Wärme, Licht und draußen das Dunkel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wimpernschläge des Augenblicks | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

in der Küche (am Abend)

Finster ist es, N. kocht Nudeln sitz´ bei ihr, der Kochtopf dampft Sitz bequem, Gedanken sprudeln aus dem Kopf, der Nachbar klampft Wenn es eine Hölle gäbe wünschte ich den Nachbarn hin die Gitarre klingt bis späte verwirrt mir meinen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter was uns der Alltag zeigt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Katzentanzlied

Jedesmal, wenn ich jemanden sehe, der eine Katze streichelt Denke ich, so zärtlich könnte er jetzt auch mich streicheln Jedesmal, wenn jemand mit einer Katze spielt Denke ich, auch ich würde mich über ein aufmunterndes Kopfnicken freuen Jedesmal, wenn eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katzengedichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 3 Kommentare