Schlagwort-Archive: Rückblick

Schatten

In der Erinnerung seh‘ ich so viele Schatten In der Erinnerung seh‘ ich so viele Schatten die schönen tanzen und die düst’ren schrein doch gibt es auch die zarten die mir den Hauch der Liebe die wir damals hatten herüberwehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wimpernschläge des Augenblicks | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 60 Kommentare

Jahresabschied

Müde wird das alte Jahr zieht langsam aus dem Land was seltsam traurig stimmt wie gut, dass schon voll Frische ein neues Anlauf nimmt Wir kennen nun das alte Jahr mit Dank und mit Bedenken sehen wir ihm hinterher viel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Winter | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 92 Kommentare

Ich stehe zwischen Tür und Angel (Eva Hoffmann)

Ich stehe zwischen Tür und Angel sehe in das leere Zimmer zurück und wenn ich jetzt gehe nehme ich ein Stück dieser Leere vielleicht für immer in mir mit Ich lehne hier, fröstelnd und unfähig mich zu rühren die Hände … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wimpernschläge des Augenblicks | Verschlagwortet mit , , , , , , | 27 Kommentare

Im Großen und Ganzen

Das Leben ist schön es ist manchmal so und war manchmal anders das Leben ist schön und immer besonders Ich will es erleben mein eigenes Leben ich will es teilen und gern behalten ich will es genießen und selbst gestalten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wimpernschläge des Augenblicks | Verschlagwortet mit , , , , , | 30 Kommentare

Herbst (Verflogene Tage)

Verflogene Tage Das Kichern der verflogenen Tage Auch wie die Hitze der Jünglingszeit Wichen längst beschämt dem Sinnieren des Alters Und fragt ihr mich nun: Tut dir das denn leid? Dann sage ich euch voller empörtem Staunen: Ich habe noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

glücklose Tage

Glücklose Tage gehen vorbei genauso wie die mit viel Glück es ist wie es ist, was immer auch sei schaust später auf alle zurück Es werden die glücklosen dir nicht gar so trüb erscheinen in der Erinnerung darfst nicht um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophisches | Verschlagwortet mit , , , , , | 21 Kommentare

Es war nie schöner (1997)

Es war nie schöner als in jener Nacht als Sturmwind durch die Fenster pfiff wir beide eng umschlungen hofften sacht als ich nach deinen Haaren griff Nie wieder hab ich seither so empfunden (obwohl ich`s zwischendurch schon mal gedacht) doch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen