Schlagwort-Archive: Blanche Marais

Ich hab so oft an dich gedacht (Blanche Marais)

Wo werden wir sein, wenn der Frühling kommt wo werden wir sein bei tiefer Nacht Ein ganzes Jahr vergeht so schnell ich hab so oft an dich gedacht Bringt mir die Stille Frieden gibt uns die Ruhe Kraft Kannst du … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Liebesgedichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 39 Kommentare

Grüne grüne Herzenswünsche (Blanche Marais)

Grüne grüne Herzenswünsche Grüne, grüne Herzenswünsche schöne wilde Tauben vierzehn puderfarb’ne Tische stehn einsam in dem Garten elf für mich und drei für dich bis der Frühling graut am Morgen singen alle grünen Tauben dir ein letztes Abendlied     … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wimpernschläge des Augenblicks | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 38 Kommentare

Am Abend (Blanche Marais)

Kühle, kühle Abendluft zeig mir, wo du hinwehst Sternenstaub mit Morgenduft zeig mir, was du findest Zarte Blätter an dem Baum wiegen sich im Kreise lachen – und man glaubt es kaum ganz auf ihre Weise In den Händen grauer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Herbst, Wimpernschläge des Augenblicks | Verschlagwortet mit , , , , , , | 12 Kommentare

Da hängen blauen Hosen raus… (Seemannspotpourri)

Seemannsgarn Das Gedicht „Daddeldus Lied an die feste Braut“ von den Ringelnatzereien bei Sätze&Schätze erinnerte uns an Brechts (politisch heutzutage nicht so ganz korrekt ausgedrückten) Matrosen-Song und wir kamen von Seemannsgedicht zu Seemannslied und so weiter, was einem im Sommer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sommer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 22 Kommentare

Die Bäume in voller Blüte (B. Marais)

Du sagtest, es sei Winter als doch die Bäume noch in voller Blüte waren Du sprachst vom Leben als hättest du es gekannt doch deine Reden waren nichts als Ideen die du gedacht hast lange bevor sie wahr wurden Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Liebesgedichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 15 Kommentare

Der nackte Demonstrant (body image) Hazel McDuff

http://www.reportage.org/2000/Naked/PagesNaked/nakedimg_frameset.html Und jedesmal, wenn ich an jenen Tagen aus dem Fenster sehe, steht er da, voll Anmut und mit Entschlossenheit und einer Überzeugung – gerichtet gegen alles, was ist und was war Und jedesmal, wenn ich an jenen Tagen aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Liebesgedichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Mein Herz liegt verborgen (Blanche Marais)

Mein Herz liegt verborgen unter dem dunklen Blatt einer Pflanze so schwer und mächtig und alt. Tief unter dem Staub der Zeit liegt mein Herz begraben und die Pflanze schlingt sich um mich als wäre ich ihre Sonne. Meine Liebe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Liebesgedichte | Verschlagwortet mit , , , , , , | 8 Kommentare