Schlagwort-Archive: Lyrik

Wenn aus Sehnsucht Wehmut wird

Wenn aus Sehnsucht Wehmut wird und aus der Liebe Freundschaft wenn aus der Tat Erinn’rung wächst und die Leidenschaft versiegt verändert sich das Licht der Welt sanfter wird es scheinen aus dem Blenden wird ein Glühen höchstens leise wirst du … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | 18 Kommentare

zum Welttag der Poesie

Ein Festtag (Benn Wederwill) Frische Blumen, feine Worte zarter Noten Liebesklang und ein Tröpflein von dem Weine fehlt nur noch leiser Chorgesang Heute darf man schwelgen mal sämtliche Register zieh’n heut ist das Konzept egal in der Wortwahl und beim … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 8 Kommentare

Wochenendüberraschung … gerade angekommen!

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , | 9 Kommentare

Ein Gruß

Wort an Wort Wir wohnen Wort an Wort Sag mir dein liebstes Freund meines heißt Du. (Rose Ausländer)

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

Eva Strittmatter, Freiheit

Ich kann dich lieben oder hassen- ganz wie du willst. (Kann dich auch lassen.) Und du kannst schweigen oder sprechen. Ganz wie du willst. Daran zerbrechen werd ich nicht mehr. (Ich kann auch gehn.) Ganz wie ich will, wird es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 11 Kommentare

Unter dem Apfelbaum (1991)

Unter dem Apfelbaum Im Frühling haben wir gelegen unter dem wilden Apfelbaum im hohen Gras die Blüten hat man schon gesehen und das Gras war morgens kühl und nass Der Baum war grün und dicht, fast wie ein Zelt Grün … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 6 Kommentare

13 Enkel

Herzblatt Unser Sohn wird groß und stark sein, 13 Enkel werd` ich kriegen (Zwölf davon sind klug und schön) einen aber ohne Zähne, klein von Wuchs und schwach gebaut Doch den werd` ich besonders lieben, mein Herzblatt wird er sein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wimpernschläge des Augenblicks | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Für Simona

Manchmal ist es nur eine Kleinigkeit, die unsere Sicht ändert und manchmal unserem Leben sogar eine andere Wendung gibt. Wir kennen uns seit Kindertagen – also eine unendlich lange Zeit. Das, was wir früher „Später“ nannten, ist nun schon seit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wimpernschläge des Augenblicks | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 12 Kommentare

Der Sommer fehlt (Eva Hoffmann)

Ach, lass uns doch zusammen träumen, mein Geliebter, mein Liebling, mein Freund vom kräftigen Herbstwind in unseren Gesichtern vom gegenseitigen Wärmen in der Winternacht von einem Spaziergang an der rauen See und von beginnendem Hoffen auf den Frühling und von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Herbst | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Der Mentor (Hazel McDuff)

Lehrreich sollst du mich empfinden nicht als deinen Liebesfreund Abstand soll die Lust entzünden nicht durch Schranken eingezäunt Kochen soll es, Wolllust beben nicht durch Skrupel schwer gemacht So zu lieben, so zu leben hat der Dichter sich gedacht

Veröffentlicht unter Pikante Bettlektüre | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar