gleichmäßiger Regen

gleichmäßiger Regen
nach Sommerhitze
ich höre ihn trommeln
fordernd und laut

als wüsste er
um seine Dringlichkeit
fällt er beflissen
und unbeirrt

ihn schert nicht
die trockene Wäsche
noch das vertrocknete Blatt

wie eine Einsatztruppe
deren Arbeit getan ist
verschwindet er unbekümmert
ohne jeden Gruß

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Sommer abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu gleichmäßiger Regen

  1. Wortwesen-du schreibt:

    Ja, er kommt und geht, wann er will.
    Liebe Grüße
    Barbara

  2. kowkla123 schreibt:

    ja, nun bei uns auch, wünsche dir eine gute Woche

  3. minibares schreibt:

    Heute war er wie ein Landregen, gerade runter.
    Wir hatten ja immer wieder Regen. Hier sind die Wiesen grün.
    Nun ist es endlich still draußen.
    Es hat 10 Stunden ununterbrochen bei uns geregnet.
    Morgen soll es weitergehen…
    Dann bringt mein Mann mit dem Auto zur physio

  4. PP schreibt:

    Genauso haben wir es in Hessen empfunden, alle Fenster auf und die frische Luft reinlassen und trotzdem ist es noch schwül in der Dachwohnung, obwohl es seit heut morgen draußen regnet und der Wind kühl hereinweht.

    Wie schön man doch auch ohne Reim schreiben kann und wie neu der Sprachduktus klingt in einem freien Rhythmus, wo nichts holpert und alles stimmt. Fantastisch. Würd mir mehr so „neue“ Gedichte wünschen, auch wenn die gereimten Poems alle ihren eigenen Charme und ihre einmalige Schönheit hatten und leuchteten wie kleine Sterne am warmen Nachthimmel in einer manchmal kalten Welt.

    Verzeiht mir, wenn ich manchmal grantig war, aber ich lobe nicht nur bei Gefallen, ich kritisiere auch bei Missfallen. Ist meine sonderliche Art. Sorry 🙂

    Friede über den Hütten 😉

    Danke und lieben Gruß, PP

  5. kowkla123 schreibt:

    würde ich mir wünschen, schönen Sonntag wünsche ich

    • wederwill schreibt:

      Dir auch noch einen schönen Sonntag und endlich Regen… auf dass der „Tag als der Regen kam“ endlich Realität wird 🙂

      Herzlichst,
      Marlis

      • kowkla123 schreibt:

        er sollte auch für und kommen

      • PP schreibt:

        Das ist wundervoll. Eigentlich hab ich Schlager nie gemocht, aber inzwischen hab ich erkannt, dass Schlager eigentlich kleine Gedichte sind in gesungener Form. Volksliedhaft und volksnah und die alten „Schlager“ verfügen noch über Originalität. Weißt du, liebe Marlis, wo mir das endlich aufging, wo ich endlich wach wurde? Ich verrate es dir: Als ich Roy Black hörte und soviele Gemeinsamkeiten in seinen Texten zu meinen fand: Der Sänger hat das alles schon gesagt und besungen, was ich in meinen Liebesgedichten sage. Alles! LG PP 🙂

  6. bruni8wortbehagen schreibt:

    wundervoll war es,den Regen zu hören, der in der Nacht zu uns kam und gemeinsam mit einem Gewitter unterwegs war. Nun kommt er ohne Donnergrollen aus und verwöhnt uns am Sonntagmorgen.
    Ich hoffe, daß er zum Mittag nachlassen wird *lächel*
    Ich finde, er hat genug getrommelt und auch sein gleichmäßiges Rauschen genieße ich lieber in der Nacht 🙂

    Wie treffend waren Deine schönen Regenzeilen, liebe Marlis

    Liebste Grüße von mir,
    von Bruni an Dich

    • wederwill schreibt:

      Liebe Bruni, vielen Dank für deine schönen Zeilen. Ja nach dem Regen sehnen wir uns dann schnell schon wieder nach der Helligkeit und Wärme. Im Moment habe ich es recht pragmatisch gesehen und war einfach nur froh, nicht gießen zu müssen 🙂
      Bei uns ist es heute schon den ganzen Tag kühl und regnerisch, doch dafür kann man sich auch mal ohne schlechtes Gewissen einfach im Haus erholen… Lesen, Post beantworten…
      Herzlichst, deine Marlis

      • bruni8wortbehagen schreibt:

        jaaaaaa, diese Hausarbeiten sind seeehr wichtig, liebe Marlis. Der Garten gibt ein wenig Ruhe, er wird schon gegossen – von Mutter Natur 🙂

        Herzliche Grüße aus der Kühle
        von Bruni

  7. Anna-Lena schreibt:

    Und wir warten noch immer sehnsüchtig darauf 🙂 .
    LG Anna-Lena

    • wederwill schreibt:

      Die Abkühlung tut gut und wird auch zu Euch kommen…
      einen wunderschönen Sonntag wünsche ich und sende ganz ganz herzliche Grüße
      Marlis

      • Anna-Lena schreibt:

        Noch ist sie nicht in Sicht, aber ich vertraue deinen Worten und glaube an sie.
        Liebe Sonntagsgrüße auch von mir 🙂 .

      • wederwill schreibt:

        und gerade im Augenblick fällt bei uns sanfter, kleintropfiger Morgenregen und ich denke als erstes erfreut: Wieder nicht gießen 🙂
        Dir einen wunderschönen Sonntag und liebe Grüße
        Marlis

  8. Sylvia Kling schreibt:

    Oh, liebe Marlies, während Ihr alle schwitztet, genoss ich den Wind an der See. Morgen kehre ich zurück in mein „Sachsenland“ und bin gespannt.
    Deine Zeilen sind wieder treffend die und schön!
    Herzliche Grüße von Sylvia

    • wederwill schreibt:

      Liebe Sylvia, es freut mich sehr, was du schreibst. Ich habe heute deine schöne Webseite entdeckt (http://www.sylvia-kling.de/) gestöbert und gelesen – richtig toll (Akrostychon – sowas kannte ich noch nicht mal) Komme gesund nach Hause, ich hoffe, die Erholung hält ein Weilchen vor 🙂
      Herzlichst,
      Marlis

      • Sylvia Kling schreibt:

        Liebe Marlies, Dein Besuch aug meiner Homepage freut mich außerordentlich. Sie wird noch weiter gestaltet (auch visuell). Auch hoffe ich, die Leser mit weiteren neuen Texten begeistern zu können.
        Herzliche Grüße
        Sylvia

  9. eleucht schreibt:

    Heiß ersehnt war er, ja ….
    Ein schönes Wochenende, Eberhard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s