Schlagwort-Archive: Wonne

Morgensonne (E. Hoffmann)

Ach komm du Morgensonne erwärme mir den Tag auf dass das Lebensschöne noch heller scheinen mag Erwärme unsre Herzen in aller Freundlichkeit auf dass wir herzlich lieben zu jeder Tageszeit Ach komm du Tagesfrische erfrische mir den Sinn auf dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Liebesgedichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 32 Kommentare

Das Rezept des Dichters (Hazel McDuff)

Worte sieben in die Schüssel durch die Finger gleiten Verse Strophen werden ausgerollt Lektorate durchgeknetet Der Klang gebacken und geschmeckt Der Sinn verziert dann das Gebäck

Veröffentlicht unter was uns der Alltag zeigt | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Vergnügungspark (Annäherung II)

Wirbelnde Zausen im Vergnügungspark Fliegende Besucher im Karussell kreischende Mütter mit ihren Kindern jauchzende Herzen in Windesschnell Einmal vergessen im Augenblick dass für mich doch alles nur schöner Schein anstehen und kaufen und essen und staunen jeder Erwachsene will Kind … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Etwas über die Macht, mit einem Augenzwinkern zu lesen

Ach, wie will ich mich ertränken in der klaren Worte Macht Könnt ich Schöneres erdenken hätt ich´s doch schon längst gemacht! Keiner kann sich ihr entziehen haben´s manche wohl versucht Mussten sie doch schnell verstehen Vor dieser Macht gibt´s keine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter was uns der Alltag zeigt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Der Schauer der wohligen Wonne

Den einen Menschen trifft es in einer Badewanne, den anderen im Konzert Vielleicht wirst du ihn fühlen, wenn man deine Arbeit ehrt Den Menschen überkommt dann ein Schauer und er hält inne Es ist als steht die Zeit kurz still, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wimpernschläge des Augenblicks | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Dichterliebe

Niemals werde ich es lüften, keiner wird mich jemals sehn Dichter werden nicht begriffen, nur gefühlt kann man´s verstehn Muss mich auch nicht ganz entblößen, Worte kitzeln ebenso Eingesetzt am richt´gen Orte und entsprechendem Niveau Kinder können´s nicht erfassen- erst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pikante Bettlektüre | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Für Yvette

Keine Krümel mag ich haben auf der Lagerstatt Musst dein Brötchen anders essen, streich die Decke  glatt! Denn nur dann wird es gemütlich, hier in mildem Licht Wein, den können wir noch trinken, schöner scheint dann dein Gesicht   Krümel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pikante Bettlektüre | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen