Schlagwort-Archive: Tränen

Die Tränen eines Seemanns (Die Seemannsbraut)

Die Tränen eines Seemanns hat selten jemand gesehn er selbst weiß nichts von ihnen und denkt nicht mal daran denn hart ist sein raues Leben und verwegen ist sein Gesicht hart ist er gegen sich selber ich aber bin es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 16 Kommentare

Septemberregen (Benn Wederwill, 1978)

Die Regentropfen rinnen wie kühle Tränen leise an meinem Fenster hinunter in der ihnen eigenen Weise Ich kann sie förmlich spüren auf meiner warmen Haut hinterlassen sie kühle Spuren ganz sanft und sehr vertraut Die kühlen Regentropfen sind noch am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Herbst | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 19 Kommentare

Erinnerung (Eva Hoffmann)

Vielleicht war es Herbst vielleicht war es Frühling lang schon liegt es zurück wir haben irgendwo gesessen und weinten fast vor Glück Die Sonne war warm, der Himmel blau wir dachten nur im Heute leben war einfach Lebendigsein nichts gab … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Liebesgedichte | Verschlagwortet mit , , , , | 18 Kommentare

Wenn aus Sehnsucht Wehmut wird

Wenn aus Sehnsucht Wehmut wird und aus der Liebe Freundschaft wenn aus der Tat Erinn’rung wächst und die Leidenschaft versiegt verändert sich das Licht der Welt sanfter wird es scheinen aus dem Blenden wird ein Glühen höchstens leise wirst du … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | 18 Kommentare

Darum weine ich (Eva Hoffmann)

ich weine weil ich glücklich bin wenn ich an dich denke auch wenn das gar nicht zu verstehen ist ich weine weil die Zeit vergeht so oder so mit dir und doch auch ohne dich ein Trost ist das und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wimpernschläge des Augenblicks | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen