Schlagwort-Archive: Schüchternheit

Anfang und Zauber

Ich stehe hier am Ende eines Weges und wage nicht, den gleichen Weg zurückzugehn und kann mich wiederum auch nicht entschließen noch weiter stillzustehn. Und habe wohl den Zauber fast vergessen der einem Anfang innewohnt der ferner wird mit jeden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wimpernschläge des Augenblicks | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 32 Kommentare

Er (ein Alltagsgedicht)

Sie wusste gut in welchem Haus er wohnte in welchem Fenster man ihn oft am besten sah wenn er am Abend eine Pfeife rauchte war sie oft gegenüber schon am Fenster da und hat er dann sein Abendbrot gegessen oft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Liebesgedichte, was uns der Alltag zeigt | Verschlagwortet mit , , , , , | 16 Kommentare