Schlagwort-Archive: Nacht

Frühlingsanfang

Buschwindröschen Buschwindröschen, zart wie Schnee vergehen in der Sonne wenn ich sie in der Kälte seh‘ denk ich an deine blassen Wangen an die Zeit der kalten Nächte vergess‘ dann mein Verlangen Buschwindröschen sind vergänglich wie Eiskristalle auf der Hand … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Frühjahr | Verschlagwortet mit , , , , , , | 42 Kommentare

Ich hab so oft an dich gedacht (Blanche Marais)

Wo werden wir sein, wenn der Frühling kommt wo werden wir sein bei tiefer Nacht Ein ganzes Jahr vergeht so schnell ich hab so oft an dich gedacht Bringt mir die Stille Frieden gibt uns die Ruhe Kraft Kannst du … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Liebesgedichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 39 Kommentare

Abenddämmerung

Das Abenddunkel senkt sich wie ein Versprechen nieder man spürt im Voraus schon die stille Nacht Wohl dem, der in der Ahnung der Ruhe, die sie bringt, verharrt und ohne Sorge sich ergibt in ihre Macht Es wird ein andrer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophisches | Verschlagwortet mit , , , , , , | 29 Kommentare

Trugbild

Im Dunkel des schwindenden Abends in der Stille der beginnenden Nacht hat sie Platz genommen auf wärmendem Schein herzschlaglang blickt ihr euch an dann wird sie verschwunden sein Wederwill, 2015 Foto mit freundlicher Genehmigung entnommen von welterblicken (http://welterblicken.com/2015/09/10/kugelkatze/)

Veröffentlicht unter Katzengedichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 47 Kommentare

Memories

Erinnerungen Erinnerungen – wie Katzen lassen sie sich nicht zwingen kommen ungefragt gehen unerlaubt über Nacht halb nur gedacht. Erinnerungen sind wie Katzen du kannst sie nicht beherrschen sie machen stolz nur was sie wollen setzen sich auf deine Gedanken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katzengedichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 25 Kommentare

Das pinke Kätzchen (Ein Traumgedicht)

Heute Nacht hab‘ ich geträumt meine Katze sei rosa geworden so rosa, wie es schlimmer nicht geht doch hab‘ ich mich gar nicht gewundert im Traum ist ja manches verdreht. Auch als sie anfing zu reden da gab es noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katzengedichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 20 Kommentare

Am Fenster

Am Fenster (Eva Hoffmann, 1989) Ich sah dich am Fenster stehen Mitten in der Nacht Frag jetzt nicht Wieso ich dich sah Woran hast du gedacht? Still hast du so dagestanden Hinter dir ein dunkler Raum Frag jetzt nicht Woran … Weiterlesen

Veröffentlicht unter was uns der Alltag zeigt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 25 Kommentare