Schlagwort-Archive: Jahreszeiten

Wenn der Herbstwind (Zögerliche Zuversicht)

Wenn der Herbstwind gar zu arg weht lass uns gemeinsam schweigen ob das gut war oder nicht wird erst der Winter zeigen Wenn der Herbstwind gar zu kalt ist lass uns schweigend träumen vom allerersten Frühlingslicht auf eisverfrorner Erde Erst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Frühjahr, Herbst, Liebesgedichte, Winter | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 14 Kommentare

Jahreszeiten (Wenn Frühlingsflieder duftet) Eva Hoffmann

Wenn Frühlingsflieder duftet in meine Gedanken an dich und wenn der rote Mohn den Sommer leben lässt dann warte ich (dass die Wärme mein Herz erreicht) Und wenn im Herbst die Äpfel nach deinen Küssen schmecken dann müsste ich dir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Frühjahr, Herbst, Sommer, Winter | Verschlagwortet mit , , , , , , | 19 Kommentare

Verständnis (Eva Hoffmann)

Hör auf das Gras, wenn es zu dir spricht hör auf sein leises Flüstern hör auf den Wald aber verhör dich nicht denn oft ist es nur ein Wispern Hör auf den Wind, wenn er im Frühling spricht dann wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Frühjahr | Verschlagwortet mit , , , , | 19 Kommentare

Homöostase (Frühling)

Vieles ist gerade im Werden doch manches auch im Vergehn ach wenn doch das Werdende fröhlich Vergehendes ersetzt und so wir im Gleichmaß blieben ohne Verlustschmerz zu guter Letzt

Veröffentlicht unter Frühjahr | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Unter dem Apfelbaum (1991)

Unter dem Apfelbaum Im Frühling haben wir gelegen unter dem wilden Apfelbaum im hohen Gras die Blüten hat man schon gesehen und das Gras war morgens kühl und nass Der Baum war grün und dicht, fast wie ein Zelt Grün … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Der Sommer fehlt (Eva Hoffmann)

Ach, lass uns doch zusammen träumen, mein Geliebter, mein Liebling, mein Freund vom kräftigen Herbstwind in unseren Gesichtern vom gegenseitigen Wärmen in der Winternacht von einem Spaziergang an der rauen See und von beginnendem Hoffen auf den Frühling und von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Herbst | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Gedicht zu einem Bild

Herbstgedicht (zum Gemälde „Herbst“ von Giuseppe Arcimboldo) Der Herbst auf dem Bild nur aus Früchten besteht, man sieht hier ganz deutlich: Der Sommer vergeht. Die Trauben sind Locken, die Pilze die Ohr`n, die Birnen die Nase, der Bart reifes Korn. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 5 Kommentare

Bedeutung der Jahreszeiten

Viele Menschen vergessen, dass wenn der Herbst die Stille zeigt, es der Sommer war, der uns die Nebligkeit gebracht hat und der Winter es sein wird, der die Klarheit aufleben lässt. Und nur mit dieser Erkenntnis können wir dem Frühling … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Herbst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare