Schlagwort-Archive: Jachterdahl

Pflaumengedichte

Am Wegesrand (Eva Hoffmann, 1997) Die letzte Pflaume hängt am Baume und wartet auf den Pflücker der entrückt sie pflückt Will sie schmausen gleich draußen bei Wind und Wetter, Regen und Sturm er entdeckt sie schmeckt Und kaum gegessen kurz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Herbst, Kinderreime, Pikante Bettlektüre | Verschlagwortet mit , , , , , , | 38 Kommentare

Liebesgeschichte, Simon Jachterdahl, 1988

ES ist ein feuchter und unfreundlicher aber nicht allzu kalter Oktoberabend, als er nach seiner Arbeit fröstelnd in die Bahn steigt. Wie immer, wenn er erschöpft die ersten Minuten des Feierabends genießt, wünscht er sich, keine Bekannten zu treffen. Schnell … Weiterlesen

Veröffentlicht unter was uns der Alltag zeigt, Wimpernschläge des Augenblicks | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare