Schlagwort-Archive: Grenzen

Meine Träume sind wirklicher als der Mond

Meine Träume sind wirklicher als der Mond, als die Dünen, als alles, was um mich ist. (Antoine de Saint-Exupéry) Wünschen Ich liebe deinen Glauben – an Wunder ich liebe deine Zuversicht gibt’s Grenzen auch im Bekommen bleibt eines doch unbenommen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 24 Kommentare

Verbotene Früchte (Jugend)

Die Zeit der verbotenen Früchte ist vorbei Schön war sie gewesen und aufregend zugleich Nun sind wir von Zwängen des Verbotenen frei Arm waren wir damals und gleichzeitig reich Wir haben die verbotenen Früchte gegessen mit Vorsicht und doch mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 3 Kommentare

Der Mentor (Hazel McDuff)

Lehrreich sollst du mich empfinden nicht als deinen Liebesfreund Abstand soll die Lust entzünden nicht durch Schranken eingezäunt Kochen soll es, Wolllust beben nicht durch Skrupel schwer gemacht So zu lieben, so zu leben hat der Dichter sich gedacht

Veröffentlicht unter Pikante Bettlektüre | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar