Schlagwort-Archive: Freiheit

Über die Unabhängigkeit

Viele denken, sie sind frei weil sie machen können, was sie wollen, und merken doch nicht, dass sie ihre Diktatur in sich tragen. (Ernesto Cardenal) ————————————– Freiheit Ich bin so frei wie ein Vogel bewege die Flügel federleicht ich breite … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 13 Kommentare

Zigeunerweisen (Benn Wederwill)

Zigeunerweisen ach die leisen die liebe ich so sehr Klingt es zärtlich an mein Ohr träume ich wie nie zuvor von Freiheitsleichtigkeit von Sternen, die am Himmel stehn von Blättern, die im Winde wehn fürchte gar nichts mehr Klingt es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wimpernschläge des Augenblicks | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 16 Kommentare

Die Regennacht (Ernesto Perudas)

Die Regennacht war kühl und klar und finster war der Himmel kein Mond gab seinen goldnen Schein und dennoch brach in meinem Herzen ein Damm, unmerklich fein wie nie zuvor und ganz von innen her fiel alle Hemmung ab. Wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 10 Kommentare

Als wären wir nie traurig gewesen

Für Martha K. Lass uns tanzen und lachen als wären wir nie traurig gewesen Lass uns der Welt so offen begegnen als wären wir nie traurig gewesen Lass uns die Freiheit des Daseins genießen als wären wir nie traurig gewesen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 59 Kommentare

Versicherung

Ich will nicht wissen was du tust, wenn du weg bist ich will nicht wissen woran du denkst wenn du in andere Städte reist und mit wem du redest Ich will nicht klagen wenn du fortgehst dass ich allein bleibe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Liebesgedichte, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 29 Kommentare

Die Freiheit der Liebe (du suchst es dir nicht aus)

„Die Freiheit des Menschen ist die Freiheit seiner Liebe“ (Linda Fichte, dtsch. Heimatschriftstellerin) So ist die Freiheit der Liebe Für Heinz und Paola, Benn Wederwill, 2013 Wen und wann du liebst, kannst du dir nicht aussuchen. Aber du hast die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Liebesgedichte | Verschlagwortet mit , , , , | 47 Kommentare

Verbotene Früchte (Jugend)

Die Zeit der verbotenen Früchte ist vorbei Schön war sie gewesen und aufregend zugleich Nun sind wir von Zwängen des Verbotenen frei Arm waren wir damals und gleichzeitig reich Wir haben die verbotenen Früchte gegessen mit Vorsicht und doch mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 3 Kommentare