Schlagwort-Archive: Die Zeit

So fröhlich zwitschern die Vögel

So fröhlich zwitschern die Vögel als gäbe es kein Leid als schiene die Sonne für immer als hätten wir ewig Zeit So tröstlich duftet der Flieder als würde er immer blühen als wüsste er nichts vom Winter dass südwärts die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Frühjahr, Zyklus Antworten einer Kommunistin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 47 Kommentare

Vergänglichkeit

Sanft sind sie meist und gehen unbemerkt vorüber wenn sie uns nicht peitschend drangsalieren nehmen sie uns mit auf sanften Schwingen treiben uns nicht nur wutig voran sondern halten uns und tragen uns weit die stillen Flügelschläge der Zeit (Edouard … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 19 Kommentare

Der Mann auf der Bank

Der Mann auf der Bank, er wartet nur er allein weiß, worauf der Wind pfeift ihm um die Ohren doch er – er pfeift darauf. Hätte er einen Hut auf dem Kopfe so wär‘ dieser längst verweht den Sturm wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 38 Kommentare

Ghosts before breakfast

Zeitgefühl (Benn Wederwill) Ich hab mein Zeitgefühl verloren wann weiß ich gar nicht mehr war’s gestern oder doch erst heute es fehlt mir zwar nicht sehr doch zeitenlos kann man nicht leben man ist auf der Welt nicht allein bin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 28 Kommentare

Könnt‘ ich (Ernesto Perudas, übersetzt aus dem Portugiesischen von Benn Wederwill)

Könnt‘ ich, würde ich so gern Tausend Blüten für Dich holen Blütenmeere noch und noch Am Ende einen Stern Könnt‘ ich, würde ich so gern Instrumente spielen wunderschöne Melodien bekannt in nah und fern Könnt‘ ich, wäre ich jetzt da … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Liebesgedichte | Verschlagwortet mit , , , , | 17 Kommentare

Ein Gedanke wird bleiben

Ich wünsche mir, dass du gut durch die Stunden des Winters kommst die noch vor dir stehen, durch Kälte und Eis auch wenn die Minuten dich quälen auch wenn du diese Zeit nie gewählt hättest auch wenn du lieber ganz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Liebesgeschichte, Simon Jachterdahl, 1988

ES ist ein feuchter und unfreundlicher aber nicht allzu kalter Oktoberabend, als er nach seiner Arbeit fröstelnd in die Bahn steigt. Wie immer, wenn er erschöpft die ersten Minuten des Feierabends genießt, wünscht er sich, keine Bekannten zu treffen. Schnell … Weiterlesen

Veröffentlicht unter was uns der Alltag zeigt, Wimpernschläge des Augenblicks | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare