Schlagwort-Archive: Aufforderung

Tabakiera

Anziehung (Eva Hoffmann) Du lehnst verloren an der Tür als willst du gar nicht bleiben Durch den dichten Rauch ungezählter Zigaretten im dämmrigen Licht der Spelunke kann ich dich trotzdem sehen Ich werde nicht aufstehen vorbeigehen an den dunklen Körpern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Liebesgedichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 28 Kommentare

Rendevouz am Rübenfeld

Wo immer es grad geht, da lass dich manchmal nieder und freue dich am Augenblick vielleicht kommt so ein Sonnenstrahl nie wieder vielleicht denkst du an diesen aber grad zurück. Denk nicht, hier ist`s nicht angemessen sich lieben kann man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wimpernschläge des Augenblicks | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

zum Glück

„Das Glück muss entlang der Straße gefunden werden, nicht am Ende des Weges.“ (David Dunn) Deshalb ist es gut, wenn wir nicht auf das Glück zuwandern in seiner Erwartung, sondern es im Augenblick genießen und dazu gehört, den Augenblick des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter was uns der Alltag zeigt | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 5 Kommentare

Geht weiter!

Und wenn jemand sagt, dass ihr zu wenige seid – Geht weiter! Und wenn jemand euch zurückhalten will – Geht weiter! Und wenn einer sagt, ihr sollt stehenbleiben – Geht weiter! Und wenn einer sagt, ihr sollt auseinander gehen – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zyklus Antworten einer Kommunistin | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Katzentanzlied

Jedesmal, wenn ich jemanden sehe, der eine Katze streichelt Denke ich, so zärtlich könnte er jetzt auch mich streicheln Jedesmal, wenn jemand mit einer Katze spielt Denke ich, auch ich würde mich über ein aufmunterndes Kopfnicken freuen Jedesmal, wenn eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katzengedichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Möglichkeitsform

Wir könnten nebeneinander sitzen Wir könnten zusammen ein Stückchen gehen Wir könnten geruhsam gemeinsam rasten Wir könnten verlustigt ein Tänzchen drehn Lass uns aus dem könnten ein können machen Lass uns das alles doch einfach tun Lass uns das Leben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter was uns der Alltag zeigt | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Aufforderung ll oder Das Spirituelle in der Erotik

Ich kann sie nur bedauern, die Menschen, die nur sehen, was vor Augen ist und wenn sie von der Haarschneiderin den Kopf gewaschen bekommen nur denken, jetzt wäscht sie meinen Kopf. Ich sehe die Hände einer Frau, die still ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pikante Bettlektüre, was uns der Alltag zeigt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Aufforderung

ES gibt Menschen, die essen ihr Brot niemals auf und fragst du sie warum, dann sagen sie vielleicht nur: Mein Bauch ist voll. Die, die ihnen aber die Brötchen schmieren, mit blutigen Fingern, sagen: „Es ist eine Schande, dass ihr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zyklus Antworten einer Kommunistin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar