Verblühte Magnolien

Magnolienblüte in kurzer Pracht
im ersten Frühlingsregen erstorben
als hätte die Natur ihr üppiges Blühen
noch nicht ertragen

sind alle weißen Blätter
windeseilig zerstört und knistern nun
braun und verdorrt
unter unseren Schritten

Begraben wir die dürren Blätter
Schaufel um Schaufel
oder werfen wir sie in den Wind
bis die Bäume und die Felder

endgültig im grünen Kleide
des willkommenen Frühlings sind

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Frühjahr abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Verblühte Magnolien

  1. Heartafire schreibt:

    lovely beyond words, such a beautiful image! We have many magnolia trees here full of blossoms, your poetry is a reminder of natures beauty.

  2. Emily schreibt:

    Du hast vollkommen recht. Diese Blütenpracht ist so schnell vorüber. Dennoch bewundere ich sie Jahr für Jahr, diese Frühlingsboten.
    Frohe Pfingsten und herzliche Grüße,
    Emily

  3. kowkla123 schreibt:

    Liebe Marlies, beste Grüße zum Pfingstfest kommen von mir zu dir

  4. kowkla123 schreibt:

    beste Grüße auch an meinen Fan, wünsche einen guten Tag

  5. drnessy schreibt:

    Ein wunderschönes Gedicht…. ich liebe Magnolien. Bevor wir umgezogen sind, hatte ich auch so ein Bäumchen. Allerdings bin ich nun pragmatischer… Obstbäume sind mir mittlerweile noch lieber. die Blüten sind zwar niht ganz so prächtig, dafür hat man im herbst Äpfel…. Alles Liebe, Nessy

  6. kowkla123 schreibt:

    Liebe Marlies, super schöner Text, schönen Dienstag für dich

  7. giselzitrone schreibt:

    Danke liebe Marlis ein schönes Gedicht ist das Wieder ja Beschwerden habe ich immer noch wo meine Niere entnommen wurde, mästen Mona muss icht wieder zu C.T.Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag lieber Gruß von mir Gislinde

    • wederwill schreibt:

      Ich wünsche dir wärmende Frühlingssonne und erholsame Stunden sowie Besserung der Beschwerden und ich wünsche dir vor allem alles Gute für die kommenden Untersuchungen, dass zufriedenstellende, beruhigende Ergebnisse herauskommen mögen!
      Herzlichst,
      Marlis

  8. bernard25 schreibt:

    Bonjour JEUNE FILLE
    Dans un coin de mon cœur
    Ton amitié vit comme une fleur
    Avec un joli parfum de tendresse
    Ses pétales sont toutes colorées
    Les racines de cette fleur sont solides
    Voilà ,pourquoi , notre amitié dure depuis
    Des jours , des mois , des années
    C’est un lien très fort entre nous
    Je te souhaite une agréable journée
    Prends bien soin de toi
    Bernard , bise

    Un petit café ensemble ,tisane ou autre

  9. bruni8wortbehagen schreibt:

    dann laß uns mit vollen Händen in all die abgefallenen Magnolienblätter greifen, liebe Marlis,
    und sie wieder dem Wind übergeben, hochwerfen, damit er sie sich wieder nimmt und weiterträgt…

    Es ist Frühling geworden, wir genießen die Wärme und hoffen, sie bleibt uns ein Weilchen.

    Herzliche Gutenachtgrüße von Bruni an Dich

  10. minibares schreibt:

    Ja, die Magnolien, nur ein paar Tage blühen sie.
    Dann liegen die schönen Blütenblätter auf dem Boden.
    Ein leicht enttäuschtes Gedicht.
    Liebe Grüße Bärbel

  11. Anna-Lena schreibt:

    Das kurze Blühen der Magnolien
    ist dafür umso intensiver.
    Man muss es genießen, stündlich,
    besser noch minütlich,
    sekündlich.
    Diese Erinnerung kommt dann in das
    Schatzkästchen der besonderen Momente….

    Liebe Grüße
    Anna-Lena

  12. Ein wunderbares poetisches Bild!

    Grüße zum Sonntag
    von Constanze

  13. Maren Wulf schreibt:

    In den Wind werfen finde ich eine großartige Idee, zu all den kleinen leichten Blüten, die einem zurzeit von den Obstbäumen entgegenwehen. So ein schönes Gedicht!

  14. SätzeundSchätze schreibt:

    Wie schön … als hätte die Natur ihr üppiges Blühen noch nicht ertragen: Das bringt ihr so schön unter in diesen Zeilen, was ich mir oft schon dachte unter dem Magnolienmondbaum – diese Blüten sind zu schön, um wahr zu sein – und so schnell verblüht …!
    Ein feines, leises, melancholisches Gedicht …wunderbar!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s