Herbstgedanken (nachdenkliches Rimau-Gedicht)

Bildschirmfoto 2015-09-06 um 14.38.30

Herbst zieht ein in die Gemüter
lässt unbestimmte Wehmut
in unser Denken ein –
und Zeichen vom Vergehen

Ein kluger Mensch*
setzt diese Wehmut
in sanfte Sehnsucht um –
und wird wohl Reife darin sehen

* gemeint ist eigentlich Kater (Anm. d. Autors)

Bildquelle: (https://www.pinterest.com/pin/236509417908750202/)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Herbst, Katzengedichte, Philosophisches abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Antworten zu Herbstgedanken (nachdenkliches Rimau-Gedicht)

  1. Heartafire schreibt:

    Lovely writing Marlis and image, so fitting! I wrote about a kitty for the first time a few days ago, I have been adopted by a sweet little kat, thank you for the lovely post! Viele Grüße, Holly

  2. Maren Wulf schreibt:

    Es ist unglaublich: Dieser Kater strahlt tatsächlich all das aus, unbestimmte Wehmut, sanfte Sehnsucht, Abgeklärtheit, die man natürlich auch Reife nennen könnte. Zum Verlieben.

    • wederwill schreibt:

      Liebe Maren, danke für deinen schönen Kommentar – oh ja, sie sind klüger als man denkt, zumindest FÜHLEN sie sich oftmals so 🙂
      Ganz liebe Grüße zur Wochenmitte sendet dir
      Marlis

  3. sugar4all schreibt:

    Das Bild dazu ist fantastisch !!!!

  4. minibares schreibt:

    Herbst-Wehmut, die habe ich nicht. Bei mir kommt es wie es kommt, lach.
    Ich freu mich, wenn ich was anziehen kann.
    Die ersten Bäume hier zeigen tatsächlich gelbe Blätter.
    Dein Gedicht gefällt mir sehr
    Liebe Grüße Bärbel

    • wederwill schreibt:

      Liebe Bärbel,
      na zum Glück bist du frei von der Herbst-Schwermut, da kannst du die Jahreszeit mit allem Drum und Dran genießen und nimmst es, wie es kommst! Genau richtig!
      Ich danke dir für deine lieben Worte und grüße dich ganz herzlich zur Wochenmitte,
      Marlis

      • minibares schreibt:

        …und aller Wetterfühligkeit.
        Oh ja, den Herbst mag ich. Nicht mehr so heiß.
        Ja, heute wollen wir mal das „Bergfest“ feiern, lach.
        deine Bärbel

  5. bruni8wortbehagen schreibt:

    die Herbstwehmut/sehnsucht in Worten… *verträumt lächel*
    Sag mal, ist das etwa der Emil, liebe Marlis?

  6. kowkla123 schreibt:

    gefällt mir echt gut, einen guten Tag wünsche ich

  7. Ruhrköpfe schreibt:

    wie schön! Und ein wunderprächtiges Katerbild dazu 😀 Liebe Grüße, Annette

  8. absengeralois schreibt:

    Meine liebste Jahreszeit.Gruß aus der Südsteiermark Alois

    • wederwill schreibt:

      Lieber Alois, dann wollen wir mal die so schön-melancholische und doch auch wieder kraftvolle Jahreszeit in vollen Zügen genießen! Ich bin auf deine Fotos gespannt – und darauf, was die südsteiermarker (steiermärkische?) Tierwelt uns im Herbst so zeigt 🙂
      Herzliche Grüße aus dem derzeit recht trüben Thüringen sendet
      Marlis

  9. puzzleblume schreibt:

    Nachdem so viele Menschen sich Katzen nahe fühlen, ist das bebilderte Gedicht mit der in ihrer Haltung sehr menschlich wirkenden Katze ein sehr schönes Rimau-Miau. (-:

  10. Arno von Rosen schreibt:

    Sehr schön geschrieben und ein witziges Bild – danke.

  11. dasgrauesofa schreibt:

    Ein schönes Gedicht, passend zum stürmisch-nassen Wetter (obwohl es doch für Herbst noch recht warm ist und bunt sind die Bäume auch noch nicht), aber am besten ist ja wohl dieses pelzige Bäuchlein, das da so lässig im Fensterrahmen lehnt. Super.
    Viele Grüße, Claudia

    • wederwill schreibt:

      Liebe Claudia, vielen Dank für den schönen Kommentar. Jetzt beginnt tatsächlich die Zeit des Sinnierens (für Mensch und Katze gleichermaßen) wenn man so in die vergehende Natur blickt 😉 nur dass uns kein pelziges Bäuchlein dabei wärmt- vielleicht hilft uns dafür ein warmer Tee oder bald auch ein Glühwein.
      Herzliche Wochenmittengrüße sendet
      Marlis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s