Katzenjammer (Bacchanal oder einfach ein Rimaugedicht)

Im Traum sehe ich dich weinen
um alles und wiederum auch nichts
der Grund liegt in uns verborgen
das ist der Sinn des Gedichts

In meiner Küchenkammer
wein‘ ich nun hier allein
der Grund für mein Katzengejammer
kann nur der Weingeist sein

Komm lass ihn uns verscheuchen
ach, gib ihm keine Macht
stoßt an mit blanken Augen
auf dass selbst der Weingeist lacht

Rimau!

Bildquelle:
(http://iheartcats.com/wp-content/uploads/2014/08/rubens-bacchus-cat-w.jpg)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter was uns der Alltag zeigt abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

29 Antworten zu Katzenjammer (Bacchanal oder einfach ein Rimaugedicht)

  1. Ach wenn im Wein die Wahrheit läge
    Nie möcht Ich wahr und liegend sein
    Wenn ich so ganz ernüchtert
    Wird mir das Sein zum weinen rein
    Denn wenn der Zunge Schlüssel
    Ist vergorner Traubensaft
    Wähl Ich das Schloß
    In den ein andrer Schlüssel passt
    In Meinem Herzen pulst ein Wein
    Der liebestrunken macht allein
    Von Früh bis Spät
    Trink ich aus vollem Krug
    Der Erde Durst hat nie genug

    danke
    Dir Marlis
    Joachim von Herzen

  2. Michaela schreibt:

    -lach- Herrlich!

  3. minibares schreibt:

    WAS für ein Bild das doch ist, lach.
    Das Gedicht ist so nett, es gefällt mir sehr.
    Liebe Grüße Bärbel

    • wederwill schreibt:

      Danke, liebe Bärbel, für deinen Kommentar. Gerade heute zum Maifeiertag muss ich daran denken und hoffe, dass die Miezen auf den Straßen nicht über die Stränge schlagen! Meine liegen ganz brav und nüchtern neben mir 🙂
      Liebe Grüße,
      Marlis

      • minibares schreibt:

        Sehr schön, ja Miezen leben oft gefährlich.
        Hier war heute sogar ganz gutes Wetter, noch nicht wirklich warm, aber ab Mittag sonnig.

  4. Wortwesen-du schreibt:

    was für ein Bild! Was für ein Katzenjammer!

  5. mit so viel Liebe zum Detail kann glaube ich nur ein echter Genießer Orgien feiern… (oder zeichnen…)

  6. giselzitrone schreibt:

    Ein herrliches Gedicht Lach..das Bild dazu lustig lieber Gruß von mir und einen guten sonnigen Mittwoch Gislinde

    • wederwill schreibt:

      Danke für deinen Kommentar und liebe Feiertagsabendgrüße!
      Ich hoffe, ihr hattet einen schönen ersten Maitag – hier klingt er gerade mit schönem Abendrot aus!
      Herzlichst,
      Marlis

    • wederwill schreibt:

      Danke für den Kommentar zur trunksüchtigen Katze! Zum Glück ist alles frei erfunden und meine Katzen sitzen hier nüchtern und bieder neben mir und träumen höchstens insgeheim von Sex, Drugs and Rock’n Roll…

  7. frederick anderson schreibt:

    I love this; but what a picture! I thought I knew Rubens, but I have somehow missed this one.

  8. bruni8wortbehagen schreibt:

    ach, ach, wer hat denn da so einen fürchterlichen Katzenjammer, liebe Marlis?
    WIE GUT, daß es nur am Weingeist liegt! Es beruhigt mich sehr *läch*

    Liebe Grüße in die Nacht von Bruni

    • wederwill schreibt:

      Von uns zum Glück keiner! Auch den hauseigenen Katzen geht es prächtig, keine hat einen Kater :-), keine Katzenjammer!
      Alles ist frei erfunden sozusagen!
      Liebe Abendgrüße an dich von
      Marlis

  9. MARANXA schreibt:

    Gar köstlich Bild und Zeilen, bei deren Lesen das Schmunzeln im Gesicht immer breiter wird 🙂

    • wederwill schreibt:

      Dein Schmunzeln freut uns sehr! Ich hoffe, heute zum Mai-Feiertag sind dennoch die meisten Katzen und Kater nüchtern geblieben 🙂
      Herzliche Abendgrüße sendet
      Marlis

  10. eleucht schreibt:

    Ja, wenn dieser Geist einmal losgelassen … Großartiges Bild dazu.
    LG, Eberhard

    • wederwill schreibt:

      Lieber Eberhard, heute zum Feiertag passt die trinklustige Katze gerade wieder 🙂 Mein Kater sitzt aber ganz manierlich hier neben mir und natürlich vollkommen nüchtern! Und Mulder und Scully würde ich auch keine Trinkgelage zutrauen 🙂
      Herzliche Feiertagsabendgrüße sendet
      Marlis

    • wederwill schreibt:

      Liebe Xeniana, vielen Dank!
      Ich sende ganz liebe Grüße an dich und wünsche dir einen schönen Feiertagsausklang. Hast du eigentlich die Zeiten der Demonstrationen noch erlebt??? Ganz sonderbar, wenn man jetzt daran denkt…
      Herzlichst,
      Marlis

      • Xeniana schreibt:

        Dankeschön! Jetzt möchte ich auf deine lieben Grüße endlich antworten und hoffe auch du hattest ein schönes Wochenende. Ja ich habe die Maidemos noch erlebt mit Nelke im Knopfloch…Du auch? LG Xeniana

  11. hjs1951 schreibt:

    Allein das Gedicht ist herrlich, aber zusammen mit dem Bild…. Wunderbar!

    • wederwill schreibt:

      Vielen Dank für den schönen Kommentar und ich wünsche Dir einen guten Ausklang des Maifeiertages – bei uns mit feinstem Abendrot, wie es sich für den Feiertag gehört 🙂
      Herzlichst,
      Marlis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s