Frauentagsgedanken

Selbsttäuschung

Mein Katzenfräulein, weiß und schön
kann hocherhobenen Hauptes gehn
genießt den Tag und freut sich sehr
als ob der Frauentag nicht nur
einzig für Menschendamen wär

(Eva Hoffmann)

Cat and I

Wanda Wulz, Cat and I
(http://www.flickr.com/photos/66705615@N00/116373336/)

Frauenhände

Behutsam und geschickt, so pflücken sie
Manch Knospe von den jungen Rosen
Die Blume, die am Feldrand steht
Doch sind sie auch beherzt genug
Wenn es um schwere Arbeit geht

Und streicheln sie dich dann noch sacht
Denkst du dabei deine Ruh‘ zu finden
Liegt doch darin der Zartheit Glück
Doch auch die allergrößte Macht
Dich ganz geschickt an sie zu binden

(Ruprecht Gründgen, 1950)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Katzengedichte, was uns der Alltag zeigt abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Frauentagsgedanken

  1. wholelottarosie schreibt:

    Welch eine wunderschöne und anrührende Beschreibung der Frauenhände….
    LG von Rosie

    • wederwill schreibt:

      Liebe Rosie,
      vielen Dank für den schönen Kommentar. Unserer Hände Arbeit und auch die Hände selbst sollten wirklich immer einmal wieder gelobt werden – eigentlich nicht nur zum Frauentag (denn ihre Macht sollte man wirklich nicht zu unterschätzen!!!)
      Ganz liebe Grüße und einen schönen Abend und morgen einen erholsamen Samstag!
      Marlis

  2. bruni8wortbehagen schreibt:

    *lächel sehr*, diese Katzendamengedanken sind von sehr besonderer Art, liebe Marlis

    und die Frauenhände sind so behutsam und stecken so voller Romantik, daß ich ganz nachdenklich werde beim Lesen…

    Sehr herzliche Grüße an Dich von Bruni, die beim Schreiben genußvoll hinaus in die Sonne blickt

    • wederwill schreibt:

      Liebe Bruni, vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Ja die Katzendamen überschätzen sich wohl manchmal ein bisschen – aber gut, dass sie das selbst nicht wissen – hast Du denn Milli katzefrauennmäßig gratuliert? Und die Miezen werden wohl nicht zuletzt von unseren sanften Händen profitieren 🙂
      Ganz liebe Samstagabendgrüße sendet Dir
      marlis

      • bruni8wortbehagen schreibt:

        *lach*, sie profitieren unentwegt. Eben sitzt sie links von mir u. wartet darauf, mal wieder zu profitieren 🙂
        Liebe Grüße zu Dir, liebe Marlis

  3. Gabryon schreibt:

    Hat dies auf Allerlei Kunterbunt… rebloggt und kommentierte:
    Die Katzenfrau…

  4. saetzebirgit schreibt:

    Schön, da freuen sich die Menschendamen!

  5. giselzitrone schreibt:

    Das ist wunderschön liebe Marlis ich wünsche dir noch einen schönen Abend und eine schöne sonnige Woche lieber Gruß Gislinde

    • wederwill schreibt:

      Liebe Gislinde, Danke für deine Worte. Und wieder antworte ich erst genau eine Woche später… Ich hoffe, du hattest einen schönen Frauentag (eigentlich müsste ja jeder Tag einer sein)
      Einen ganz lieben Samstagabendgruß sendet Dir
      Marlis

  6. S. Meerbothe schreibt:

    Hach, das ist schön. Frauenhände. Ich mags wenn man schöne Dinge über uns schreibt 🙂

    • wederwill schreibt:

      Danke, liebe Silvia. Ganz Recht – manches muss auch hin und wieder ausgeprochen werden! Wir sollten selbstbewusst mit unseren Gaben umgehen 🙂 und ein Lob tut uns immer gut (denn wenn wir ehrlich sind, geben wir den Männern beinahe mehr an lobenden Worten als wir manchmal zurückbekommen…. zumindest meistens 🙂 )
      Einen schönen Abend und einen Extra-Gruß an Prinz Katz (der sicherlich die streichelnden Frauenhände ebenfalls zu schätzen weiß!!!!!)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s