Andy Warhol: 25 Cats Name Sam and One Blue Pussy (1954).

Alle Katzen sind schön, die pinken aber ganz besonders und vor allem dann, wenn sie Sam heißen und in einem so schönen Beitrag daherkommen…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Andy Warhol: 25 Cats Name Sam and One Blue Pussy (1954).

  1. sl4lifestyle schreibt:

    Hallo Benn, ich freue mich sehr, dass Du meinem Blog sl4lifestyle folgst. Danke! Habe gerade die Katzen von Warhol entdeckt. Gefallen mir. Ich war erst im Mai im Andy Warhol-Museum in Pittsburgh, was für eine Entdeckung! Kann ich jeden empfehlen, der in der Nähe ist.
    Ein schönes Adventswochenende.
    LG
    Sabine

    • wederwill schreibt:

      Liebe Sabine,
      danke für deinen lieben Kommentar – nach Pittsburgh hat es noch keiner von uns geschafft… aber es ist ja noch nicht aller Tage Abend.
      Unser blog ist ein Projekt, an dem verschiedene mitarbeiten, manchmal intensiv, manchmal mit „kreativen“ Pausen, deshalb entstehen hin und wieder Lücken im Beantworten der Kommentare.
      Ein schönes Weihnachtsfest und auf ein „Wiederlesen“!
      Marlis

  2. Joachim Ringelnatz schreibt:

    Schöne Fraun und Katzen pflegen
    Häufig Freundschaft, wenn sie gleich sind,
    Weil sie weich sind
    Und mit Grazie sich bewegen.

    Weil sie leise sich verstehen,
    Weil sie selber leise gehen,
    Alles Plumpe oder Laute
    Fliehen und als wohlgebaute
    Wesen stets ein schönes Bild sind.

    Unter sich sind sie Vertraute,
    Sie, die sonst unzähmbar wild sind.

    Fell wie Samt und Haar wie Seide.
    Allverwöhnt. – Man meint, daß beide
    Sich nach nichts, als danach sehnen,
    Sich auf Sofas schön zu dehnen.

    Schöne Fraun mit schönen Katzen,
    Wem von ihnen man dann schmeichelt,
    Wen von ihnen man gar streichelt,
    Stets riskiert man, daß sie kratzen.

    Denn sie haben meistens Mucken,
    Die zuletzt uns andre jucken.
    Weiß man recht, ob sie im Hellen
    Echt sind oder sich verstellen?

    Weiß man, wenn sie tief sich ducken,
    Ob das nicht zum Sprung geschieht?
    Aber abends, nachts, im Dunkeln,
    Wenn dann ihre Augen funkeln,
    Weiß man alles oder flieht
    Vor den Funken, die sie stieben.

    Doch man soll nicht Fraun, die ihre
    Schönen Katzen wirklich lieben,
    Menschen überhaupt, die Tiere
    Lieben, dieserhalb verdammen.

    Sind Verliebte auch wie Flammen,
    Zu- und ineinander passend,
    Alles Fremde aber hassend.

    Ob sie anders oder so sind,
    Ob sie männlich, feminin sind,
    Ob sie traurig oder froh sind,
    Aus Madrid oder Berlin sind,
    Ob sie schwarz, ob gelb, ob grau, –

    Auch wer weder Katz noch Frau
    Schätzt, wird Katzen gern mit Frauen,
    Wenn sie beide schön sind, schauen.

  3. giselzitrone schreibt:

    Danke liebe Marlis wünsche dir auch eine gute Woche lieber Gruß Gislinde

  4. bruni8wortbehagen schreibt:

    ach, er illustrierte Kinderbücher, bevor er berühmt wurde.
    Was er in den Jahren vor seiner Berühmtheit machte, interessierte mich bis eben kein Krümelchen 🙂
    Der braune Sam gefällt mir am besten und ich glaube, Milli findet das auch, obwohl sie sich schon wieder sehr eingekringelt hat und ich suchen muß, bis ich ihren Kopf finde – aber beim braunen Sam, da zuckte eines ihre Ohren *lach*

    Lieber Gruß von mir

  5. giselzitrone schreibt:


    Oh was für süsse Katzen und eine schöne Geschichte dazu,ich wünsche dir auch von Herzen einen schönen besinnlichen zweiten Advent und alles liebe war heute auf dem Weihnachtsmart Lieber Gruß Gislinde

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s