Quallengedichte

Primaquallerina

Prinzessin Primaquallerina
tanzt im Meer bizarr und fein
so versonnen in den Fluten
weltvergessen, ganz allein

Zart ihr Kleid, wie reinste Seide
wie ein Hauch, man sieht es kaum
schwebt sie in der Wellen Strömung
wiegt sie sich im Meeresschaum

Ich kann die Musik fast hören
zu der sie märchenhaft sich dreht
doch immer wenn ich denke ich kenn‘ sie
hat der Sturm sie bereits verweht

————

Berührung

Quallen fallen nicht vom Himmel
sie werden sanft herumgespült
in den Wellen an der Ostsee
hab ich sie am Bein gefühlt

Für mich ist das nicht ganz so zärtlich
wie es Prinz Hering so gern hat
doch ich wag’s mir vorzustellen
nie kriegt er Quallen-Gallert satt

Meine Haut ist für IHN eklig
ICH mag keinen Quallenkuss
deshalb laufe ich zum Strandkorb
ein Sonnenbad wird MEIN Genuss

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Liebesgedichte, Sommer abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten zu Quallengedichte

  1. ernstblumenstein schreibt:

    Ich lernte diese Meeresbewohner im Mittelmeer kennen. Ein schönes Quallerinagedicht und eine treffende Entgegnung…
    Der Beitrag passt zum sonnigen Morgen 🙂

  2. Emily schreibt:

    Wir sind einmal zum Schnorcheln aufs Meer hinaus gefahren und während dessen in einem Quallenschwarm gelandet. Sie waren wirklich klein und sahen wundervoll aus. Aber darauf konnte ich mich erst konzentrieren, nachdem ich wusste, dass sie harmlos waren 😉

  3. bruni8wortbehagen schreibt:

    *lach*, nein, bitte keinen Quallenkuss
    hm, gleiche Verfasser?, hm – ich grüble und lächle vor mich hin

    Diese beiden letzten Zeilen im 1. Gedicht gefallen mir sehr:
    …wenn ich denk ich kenn’ sie
    hat der Sturm sie schon verweht…

    Meine Fantasie sieht vom Wind verhuschte fliegende helle Haare und dann nichts mehr…

    Herzliche Grüße von Bruni

    • wederwill schreibt:

      Liebe Bruni, vielen Dank für deinen schönen Worte. Nein keinen Quallenkuss, lieber einen echten (aber nicht von Prinz Hering)
      oder einen Quallentanz aber nur als entfernter Zuschauer 🙂
      Liebe Grüße,
      Marlis

      • bruni8wortbehagen schreibt:

        einen Kuss von Prinz Hering? Schreckliche Vorstellung, wo ich doch schon den Geruch des Herings nicht mag. Ich bin kein Fischesser und den Heringsgeschmack mag ich schon gar nicht. Das ging mir als Kind schon so und es hat sich nie etwas daran geändert…
        Herzliche Grüße an Dich

      • wederwill schreibt:

        Nein, von Prinz Hering lassen WIR uns nicht küssen – da müssen schon ganz andere Prinzen kommen!!!!
        LG, Marlis

  4. giselzitrone schreibt:

    Wunderschön wieder einmal wünsche dir eine gute glückliche Woche.Gruß von mir Gislinde

  5. schifferw schreibt:

    Da scheint mir auch Erfahrung zu sprechen! Sehr schön!

  6. minibares schreibt:

    Wie schön, ein Loblied auf die Qualle, sowas sieht man selten.
    Klasse gemacht!

  7. arabella50 schreibt:

    Da bekomme ich Lust auf’s Meer.
    Bald wieder…

  8. Petra Gust-Kazakos schreibt:

    Primaquallerina – herrlich : )

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s