Die Fliedernacht (1992, B. Wederwill / H. Blumentritt)

Die Frühlingstochter (Fliedernacht)

In einer schönen Fliedernacht
im Mai ist es gewesen
kamst du, mein wunderschönes Kind, zu mir
in unser Leben

In einer schönen Frühlingsnacht
im Mai ist es gewesen
als alles neu geworden ist
durch Dich in unserm Leben

Nie mehr werd ich alleine sein
nie mehr in meinem Leben
nie mehr werd ich den Flieder sehn
ohne, an Dich zu denken

Ich rieche nun den Fliederduft
seit dieser folgenreichen Nacht
viel schöner noch als jemals
nie hätt ich vorher das gedacht

vor dieser Nacht im Mai

In ebendieser schönen Nacht
konnt ich nur eines denken
die Welt, die ist für uns gemacht
mein Herz will ich Dir schenken

(14. Mai 1992)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Die Fliedernacht (1992, B. Wederwill / H. Blumentritt)

  1. bruni8wortbehagen schreibt:

    so voller Liebe steckt nicht jedes Gedicht, liebe Marlis
    Sie ist hier in jede Zeile gepackt und ist in den Jahren immer noch gewachsen
    Die herzlichsten Grüße von mir

    • wederwill schreibt:

      Ganz liebe Grüße zurück!
      Die Liebe ist sowieso die größte, alles umfassende Zaubermacht, die Unmögliches zuwege bringt…
      :-), doch die beständigste aller möglichen Lieben wird immer die Liebe zu den Kindern sein.
      Herzlichst,
      Marlis

      wünsche dir ein schönes Wochenende

    • wederwill schreibt:

      Liebe Birgit – ich bin zurück 🙂 (falls dir überhaupt aufgefallen ist, dass ich kurz weg war) und ich bedanke mich für den schönen Beitrag, woher wusstest du, dass ich Kitsch so liebe, ich kenne den Film gut. Meine Meinung ist in dieser Beziehung: wenn schon, denn schon! Ich konnte den Willy Fritsch nur diesmal leider nicht „einpflegen“….weil das Gedicht ein persönliches Geburtstagsgeschenk war. und jetzt lese ich in Ruhe deine Beiträge! Morgen kommt die dicke Katze zu Wort.
      Liebe Grüße an Dich von Birgit zu Birgit

      • saetzebirgit schreibt:

        Liebe Birgit,
        sicher ist mir aufgefallen, dass Du weg warst – es kamen ja keine Kommentare, die ich natürlich vermisst habe. Und mich freut es, dass wir beide zu unseren Kitschaffinitäten stehen können! Ich hoffe, Du hattest einen Kurzurlaub oder etwas ähnlich Vergnügliches und Dir geht es gut!
        Liebe Grüße, Birgit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s