Wenigstens manchmal (zum internationalen Kampf-und Feiertag)

Ich wünsche dir Kaltschnäuzigkeit!
Nun sieh mich nicht so an –
ich weiß gerade so wie du
dass ich’s nicht leiden kann

wenn jemand ungeniert und dumm
zur Schau stellt seine Kraft
und ohne Mitleid für den andern
sich seine Siege schafft

Doch gibt’s Momente oft im Leben
wo sie manchmal von Nutzen ist
Sie schützt dir deinen Stolz und deine Güte
weil Du selbst auch verletzlich bist

Denn ich alleine weiß wie du
dich immer mühst und windest
jetzt sei du selbst mal kämpferisch
damit du Ruhe findest!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter was uns der Alltag zeigt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Wenigstens manchmal (zum internationalen Kampf-und Feiertag)

  1. Gabryon schreibt:

    Hat dies auf Allerlei Kunterbunt… rebloggt und kommentierte:
    Viele, viele zeitgenössishe Gedichte…

  2. jblank8 schreibt:

    hey, das passt ja wirklich zu meinem Text! wie toll! 🙂 liebe Grüsse und gute Nacht, Jeanette

  3. jpfotenhauer schreibt:

    endlich mal ein passender Wunsch! Eine Portion Kaltschnäuzigkeit sollte sich jeder mal gönnen 🙂 nicht nur am Kampf-und Feiertag!
    Gruß, Pfote

  4. SalvaVenia schreibt:

    Ta-taa …, ta-taa …, ta-taa …!! 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s