Eine kleine rote Nelke

Eine kleine rote Nelke
lag am Straßenrand
halbzertreten, doch noch duftend
als sie der Bursche fand

Zum Glück hat er sie aufgehoben
sonst wär’n hundert grobe Füße
achtlos über sie getreten –
jetzt bekommt sie seine Süße

Verschämt nimmt sie die Gabe an
nicht die Blume lässt sie träumen
die Geste ist es, die sie rührt
und keine Zeit will sie versäumen

spazieren wird sie mit ihm gehn
und zärtlich lächelnd nah ihm sein
Die Nelke ließ das so geschehn
und leicht beginnt der Monat Mai

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Frühjahr abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Eine kleine rote Nelke

  1. Chojin Bain schreibt:

    Und so schön und leicht melancholisch, wie eine Nelke! Liebe Grüße

  2. Hach, wie schön. 🙂
    Wünsche dir einen schönen Tag – Iris

  3. jpfotenhauer schreibt:

    Hat dies auf Joachim Pfotenhauer rebloggt und kommentierte:
    weil ich heute einen alten Mann mit einer roten Nelke am Revers gesehen habe, reblogge ich mal diese andere Art der Verwendung der Mai-Nelke

  4. SalvaVenia schreibt:

    Rote Nelken schützen Liebe. 🙂

  5. BOWMORE Darkest schreibt:

    So einfach ist das.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s