„Wenn der Mond zu Asche wird“ (Ernesto Perudas, übersetzt von Gerd Brügge)

Wenn der Mond zu Asche wird
und die Vögel nicht mehr singen
wird kein einz’ges Liebeswort
jemals wiederbringen

was wir beide uns gegeben
in ungezählter Stunden Pracht
gemeinsam in des Abend Waldes
wo nur ein Häher hat gewacht

Wenn der Mond zu Asche wird
soll meine Lieb‘ dann enden?
stockdunkel wird die Nacht dann sein
und unsre Lieb‘ in Gottes Händen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Liebesgedichte abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu „Wenn der Mond zu Asche wird“ (Ernesto Perudas, übersetzt von Gerd Brügge)

  1. bruni8wortbehagen schreibt:

    sie reichte aber wohl für ein ganzes Leben, diese Liebe und das ist mehr als reichlich, tröstlich für die, die noch darüber nachdenken, ob es überhaupt sinnvoll ist, lieben zu können…

    Liebe Grüße von mir lasse ich hier

    • wederwill schreibt:

      „Man liebt, weil man liebt. Dafür gibt es keinen Grund.“ (Paulo Coelho, in „Der Alchimist“) und die, die noch über den Sinn oder „Nicht-Sinn“ zu lieben nachdenken, sagen vielleicht wie P.C. „Von allen Dingen, auf die der Mensch gekommen ist, um sich selbst weh zu tun, ist das schlimmste die Liebe. Wir leiden ständig, weil jemand uns nicht liebst, weil jemand uns verlassen hat, weil jemand nicht von uns läßt.“ (Paulo Coelho, Auf dem Jakobsweg) Das mit dem Leiden mag ja stimmen, aber die Liebe ist nichts, auf das der Mensch selbst gekommen ist, denn sie widerfährt einem, ob man will oder nicht! Und Liebe für ein ganzes Leben ist tatsächlich mehr als reichlich, da hast du sehr sehr recht! Liebe Bruni, vielen Dank für deine schönen Kommentare und liebe Grüße zum Abend,
      Marlis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s