Das Wiedersehen (Der Trinker)

Sein Gesicht ist aufgedunsen
Und der Atem pfeift beim Gehen
Aus seinem Mund kommt nur ein Grunzen
Ich wollte ihn nicht wiedersehen

Dennoch hab ich ihn getroffen
Im Schatten da am Parkplatzrand
Ich denke, er war ganz besoffen
Trotzdem hat er mich erkannt

Hab ich ihn wirklich mal beneidet
Wegen seiner schönen Frau`n?
Jetzt, wo jeder Mensch ihn meidet
Weiß ich das nicht mehr genau

Dass er mich nur bloß nicht anspricht
Schnell will ich vorübergehn
Doch leise ruft er mich beim Namen
Ich dreh mich um und bleibe stehn

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Das Wiedersehen (Der Trinker)

  1. Sich umdrehen – und stehenbleiben … heutzutage gelegentlich wieder sehr wichtig geworden. Nicht nur in diesem Zusammenhang.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s