Der Mentor (Hazel McDuff)

Lehrreich sollst du mich empfinden
nicht als deinen Liebesfreund
Abstand soll die Lust entzünden
nicht durch Schranken eingezäunt
Kochen soll es, Wolllust beben
nicht durch Skrupel schwer gemacht
So zu lieben, so zu leben
hat der Dichter sich gedacht

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Pikante Bettlektüre abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Der Mentor (Hazel McDuff)

  1. Oskar de la Lupa schreibt:

    Bei Mentoren ist es wie beim Wein:
    Ihre Attraktivität steigt mit den Jahren.

    Karl Pilsl (*1948), in den USA lebender österreichischer Wirtschaftsjournalist, Unternehmer und Marktforscher

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s