Warme Hörnchen

Immer am Montag esse ich warme Hörnchen am Morgen.
Ich komme erst dann, wenn der Ofen sie ausspuckt und hole mir Butter, die dann auf dem weichen Gebäck zerläuft.
Sehen mich die Verkäuferinnen, dann sehen sie nur den Mann, der genüsslich und versonnen etwas isst.
Meine Mutter aber würde den kleinen Jungen sehen, der im Einklang ist mit sich und der ganzen Welt.
(Benn Wederwill nach einer Idee von Hazel McDuff)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter was uns der Alltag zeigt abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s